Presse

Titel: Neues Rekordjahr
Quelle: Weser Kurier, 25. Januar 2015
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Mystische Bilderwelten im Syker Vorwerk
Quelle: Weser Kurier, 30. Januar 2015
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Die wunderbaren Welten der Sabine Wewer
Quelle: Weser Kurier, 23. Januar 2015
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Boten des Anderen
Quelle: Kreiszeitung, 23. Janaur 2015
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Expedition zu exotischen Klangwelten
Quelle: Weser Kurier, 24. November 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Für eine kleine Gruppe von Liebhabern
Quelle: Weser Kurier, 23. Oktober 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: „Ich habe mich gefühlt wie eine Prinzessin“
Quelle: Weser Kurier/Kurier am Sonntag, 12. Oktober 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Weg sind sie, die Bienen
Quelle: Kreiszeitung, 10. Oktober 2014
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Dialog der Gegensätze
Quelle: Weser Kurier, 5. Juli 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Wuchtiges aus der Hölle
Quelle: Kreiszeitung, 4. Juli 2014
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Eine der ältesten Formen plastischer Ausdrucksmöglichkeit
Quelle: Weser Kurier, 14. April 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Baumstoff als Baustoff
Quelle: Kreiszeitung, 12. April 2014
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Kein Königsweg zum Format
Quelle: Kreiszeitung, 19. Februar 2014
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Zerstörung im Sinne der Kunst
Quelle: Weser Kurier, 13. Februar 2014
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Ausstellung im Syker Vorwerk: Doppeltes Experiment mit der Ordnung
Quelle: Weser Kurier, 18. November 2013
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Passt über kein Wohnzimmersofa
Quelle: Kreiszeitung, 15. November 2013
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Blaues Wunder in der Kunst
Quelle: Kreiszeitung, 4. November 2013
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Satt und dekandent
Quelle: Kreiszeitung, 3. August 2013
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Amerika, wir kommen!
Quelle: Kreiszeitung, 6. April 2013
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Über die Schönheit von Reise und Abenteuer
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 6. April 2013
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Snakefarm: Ein Kleinod aus dem Neo-Folk
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 4. März 2013
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Duum im Vorwerk: Wenn der Körper die Instrumente ersetzt
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 4. März 2013
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Revolverschuss statt roter Rosen beim Rendezvous
Quelle: Kreiszeitung, 27. Februar 2013
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Vom Ei zum Fliegen
Quelle: Kreiszeitung, 8. Dezember 2012
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Hund kaut Holz
Quelle: Kreiszeitung, 24. August 2012
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Grinsend ins Grab
Quelle: Kreiszeitung, 11. Mai 2012
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Paulina Cortés spielt mit Licht und Schatten
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 22. Februar 2012
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Spaziergang und Sprünge
Quelle: Kreiszeitung, 22. Februar 2012
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Keine Rettung vor dem Wandel
Quelle: Kreiszeitung, 4. Februar 2012
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Das Syker Vorwerk und seine Aktivitäten
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 25. Januar 2012
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Dioden-Klo und Plüsch-Bett
Quelle: Kreiszeitung, 3. Dezember 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Ungewöhnliche Klangwelt für nur wenige Zuhörer
Quelle: Kreiszeitung, 21. November 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Tiger auf der Achse
Quelle: Kreiszeitung, 21. Oktober 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Künstlerische Hommage an die Delta Tigers
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 21. Oktober 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Gedanken um den Marmor-Platz
Quelle: Kreiszeitung, 5. Oktober 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Als die berühmten Bildhauer nach Syke kamen
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 5. Oktober 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Tiger-Flagge weht am Hohen Berg
Quelle: Kreiszeitung, 4. Oktober 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Eine Fahne für die Delta Tigers
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 30. September 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Tiger auf dem Sprung über das Delta der Ur-Weser
Quelle: Kreiszeitung, 29. September 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Zwischen Feng Shui und Zauberkraft
Quelle: Kreiszeitung, 9. August 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Untypische Situationen - freie Gedanken
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 22. Juli 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Überall lauert etwas Absurdes
Quelle: Kreiszeitung, 22. Juli 2011 Detailinformationen
Titel: „Wir könnten in Syke jeden Tag fünf Konzerte veranstalten“
Quelle: Kreiszeitung, 20. Juli 2011 Detailinformationen
Titel: Außergewöhnlich ungewöhnlich
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 20. Juli 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Mix aus Rock und Weltmusik beim Musikfestival in Syke
Quelle: Kreiszeitung, 12. Juli 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Musikalisch-poetischer Abschluss mit Trommeln
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 28. Juni 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Geschichte, Natur und Kunst miteinander vereinen
Quelle: Kreiszeitung, 28 Juni 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Keine großen Namen, aber ein beeindruckendes Hörerlebnis
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Röhrender Hirsch trifft afrikanisches Totem
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 7. Juni 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Kunst begeistert weiter
Quelle: Kreiszeitung, 4. Juni 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Positives Zwischenfazit
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 4. Juni 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Schleifprojekt und Rallye durch das Haus
Quelle: Kreiszeitung, 11. Mai 2011 Detailinformationen
Titel: Syker Vorwerk beim Bremer Kunstfrühling
Quelle: Kreiszeitung, 6. Mai 2011 Detailinformationen
Titel: Kein „Abklatsch“, sondern erneut erste Sahne
Quelle: Kreiszeitung, 2. Mai 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Straße der Kunst im Syker Vorwerk eröffnet
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 2. Mai 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Leiden on the road
Quelle: Kreiszeitung, 30. April 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Der Landkreis wird bunt
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 30. April 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Allee der Baumschlucker
Quelle: Kreiszeitung, 6. Februar 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Vom Hartstuck über Marmor und Granit
Quelle: Weser Kurier / Syker Kurier, 4. Februar 2011
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Draußen vor der Tür
Quelle: HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG, 5. Juli 2010
Zum Artikel auf HAZ Online
Detailinformationen
Titel: Gewitzte Desillusionierung: Landschaftsbilder im Syker Vorwerk
Quelle: Weser Kurier, 5. Januar 2011 Detailinformationen
Titel: Farbscholle und Ackerfurche
Quelle: Kreiszeitung, 13. November 2010
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Mehr als nur ein schwarzer Strich
Quelle: Weser Kurier, 12. November 2010
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Bedrohlichkeit der Maschine
Quelle: Weser Kurier, 8. September 2010 Detailinformationen
Titel: Swingrays luden zum Träumen ein
Quelle: Kreiszeitung, 16. August 2010 Detailinformationen
Titel: Ein spannendes Nebenher
Quelle: Kreiszeitung, 13. August 2010 Detailinformationen
Titel: Einblick in die Sammlung Hans-Albert Walter
Quelle: Weser Kurier / Syker Kurier, 14. Juli 2010
Zum Artikel auf Weser Kurier Online
Detailinformationen
Titel: Erst viel später war bei ihm die Zahl
Quelle: Kreiszeitung, 13. April 2010 Detailinformationen
Titel: Wenn das Vorwerk zum Filmset wird
Quelle: Kreiszeitung, 10. Juli 2010 Detailinformationen
Titel: Ein „Bienenbeet“ im Park
Quelle: Kreiszeitung, 14. Juni 2010
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Bewegung in den Wald-Weg-Zeichen
Quelle: Kreiszeitung, 9. Juni 2010 Detailinformationen
Titel: Flotte Geburtstagsgrüße aus Berlin
Quelle: Kreiszeitung, 6. Juni 2010 Detailinformationen
Titel: „Gefühlen freien Lauf lassen“
Quelle: Weser Report, 16. Mai 2010 Detailinformationen
Titel: Berühmt und berüchtigt
Quelle: Kreiszeitung, 3. Mai 2010 Detailinformationen
Titel: Natürlich ist die Kunst
Quelle: Kreiszeitung, 14. Mai 2010 Detailinformationen
Titel: Künstler erschafft Skulptur mit den Besuchern
Quelle: Kreiszeitung, 11. Mai 2010 Detailinformationen
Titel: Voller Ironie in eine schlechte Welt
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 30. April 2010 Detailinformationen
Titel: Von Todesengeln bis Tennisstars
Quelle: Kreiszeitung, 30. April 2010
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Neue Flötenklänge
Quelle: Kreiszeitung, 8. April 2010 Detailinformationen
Titel: „Das ist ein Vampir der nachdenkt“
Quelle: Kreiszeitung, 15. Februar 2010
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Enorme Schaffenskraft
Quelle: Kreiszeitung, 8. Februar 2010
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online>
Detailinformationen
Titel: Schritt für Schritt ins Vorwerk
Quelle: Kreiszeitung Syke, 30. Dezember 2009
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Konzertreihe im Vorwerk
Quelle: Weserreport, 18. Oktober 2009 Detailinformationen
Titel: Zu Gast im Syker Vorwerk
Quelle: Weserreport, 18. Oktober 2009 Detailinformationen
Titel: Das Auge vollendet
Quelle: Kreiszeitung Syke, 16. Oktober 2009
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Mehr regionale Kunst
Quelle: Weser Report, 21. Juni 2009 Detailinformationen
Titel: Niveauvoll und bürgernah
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 19. Juni 2009 Detailinformationen
Titel: "Haus in seiner Schönheit gestalten"
Quelle: Kreiszeitung Syke, 19. Juni 2009
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online
Detailinformationen
Titel: Brennen für die Kunst
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 5. Juni 2009 Detailinformationen
Titel: Nebel weckt Sehnsüchte
Quelle: Kreiszeitung Syke, 6. März 2009 Detailinformationen
Titel: Mit Tempo gegen Ende - "Neues Sehen" statt politischer Klischees: Das Syker Vorwerk zeigt Gegenwartskunst aus Israel
Quelle: Kreiszeitung Syke, 24. November 2008 Detailinformationen
Titel: Die Schatten des Morgens - "Neues Sehen": Junge Kunst aus Israel in der Städtischen Galerie Bremen und im Syker Vorwerk
Quelle: Kreiszeitung Syke, 24. November 2008 Detailinformationen
Titel: Die Kunst, eine Erzählung - Minigolf auf dem Ausstellungsparcours: Daniel Schürer ebnet im Syker Vorwerk die etwas anderen Wege zum Bild
Quelle: Kreiszeitung Syke, 20. Oktober 2008 Detailinformationen
Titel: Werke von Daniel Schürer
Quelle: Die Wochenpost, 15. Oktober 2008 Detailinformationen
Titel: Mobile Zelte, Golfschläger und vieles mehr
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier, 10. Oktober 2008 Detailinformationen
Titel: Anregende Spielereien zwischen Berechnung und Poesie
Quelle: Weser Kurier, 11. August 2008 Detailinformationen
Titel: Wege zwischen zwei Kulturen
Quelle: Kreiszeitung Syke, 8. Juli 2008 Detailinformationen
Titel: Typologisch, na logisch
Quelle: Weser Kurier, 15. Juli 2008 Detailinformationen
Titel: Nicht ohne Wodka ins All
Quelle: Kreiszeitung Syke, 21. Mai 2008 Detailinformationen
Titel: Künstlerische Visionen des Schlafens
Quelle: Weser Kurier, 16. Mai 2008 Detailinformationen
Titel: Ouvertüre mit Obst und Gemüse
Quelle: Kreiszeitung Syke Detailinformationen
Titel: Neue Kunst glänzt im alten Haus
Quelle: Weser Kurier, 15. Februar 2008 Detailinformationen
Titel: Mit geschlossenen Augen
Quelle: Weser Kurier/Syker Kurier Detailinformationen
Titel: Lebhafte Ruhelage
Quelle: Kreiszeitung Syke Detailinformationen
Titel: Vorgeschmack auf das Vorwerk
Quelle: Weser Kurier, 22. Januar 2008 Detailinformationen
Titel: Licht in den Himmel geschickt
Quelle: Weser Kurier, 25. März 2008 Detailinformationen
Titel: Altes Vorwerk für zeitgenössische Kunst eröffnet
Quelle: Weser Kurier, 1. Oktober 2007 Detailinformationen


Tiger auf der Achse

Zwei Künstler kehren zurück: Heinrich Brockmann und Hein Spellmann in Syke

Syke - Von Johannes Bruggaier
Sie schwärmen von „magnetischer Verdichtung“ und von „Kraftfeldern“. Zufällig entstandenen Landschaftsformen und Gebäudeanordnungen sprechen sie mystische Symbolik zu. Es mutet mitunter reichlich esoterisch an, was Heinrich Brockmann und Hein Spellmann ihrem Publikum im Syker Vorwerk zumuten. Doch wer ihre Ausstellung „Delta Tigers“ besucht, stellt fest: Da ist was dran.


„Delta Tigers“, so nannte sich einst die Mannschaft eines US-Bataillons, das am „Hohen Berg“ bei Syke stationiert war. Von der kleinen Erhebung kontrollierte man von 1973 bis zum Ende des Kalten Krieges die Lage. 58 Meter über dem Meeresspiegel: Das bedeutete im Flachland ideale Bedingungen für die Radargeräte.

Während auf der Anhöhe Militärs nach Signalen jenseits des Eisernen Vorhangs lauschten, büffelten im Syker Gymnasium zwei Jungen Vokabeln. Brockmann und Spellmann, die beiden Schulkameraden von einst, verließen Mitte der Achtziger ihre Heimat, um in Berlin als Künstler zu arbeiten. Unabhängig voneinander, jeder auf seinem eigenen Weg.

Die Einladung zu einem Klassentreffen, sagen sie, habe sie kürzlich wieder zusammengeführt, zwei Künstler in Berlin, die scheinbar nicht mehr miteinander verbindet als ihre gemeinsamen geografischen Wurzeln. Doch liege in eben diesen Wurzeln und ihren Ausläufern nach Berlin eine historische Konsequenz begründet. Bremen, sagt Brockmann, habe schließlich schon immer als eine Art Vorort der Hauptstadt fungiert. Wer aus Übersee in die Metropole gelangen wollte, musste in Bremerhaven anlegen. Und umgekehrt: Wen es von Berlin aus in die Ferne zog, hatte zunächst eine Reise an die Weser zu bewältigen. Von einer „Achse New York, Bremen, Berlin“ spricht Brockmann deshalb, und die „Delta Tigers“ kennzeichneten für fast 30 Jahre ihren Mittelpunkt.

Es war am Ende diese Achse, welche die beiden Künstler mehr interessierte als ein nostalgisches Treffen mit den Klassenkameraden von einst. Und als sie ihre Heimat noch ein wenig genauer studierten, entdeckten sie viele weitere Achsen: historische und geografische, verblüffende Anordnungen von Raum und Zeit.

Im zentralen Raum ihrer Ausstellung ist das zu erleben, wenn sich Lego-Soldaten in einer Landschaft aus Sand und Gestein für die Eroberung einer Tiefebene rüsten. Unten lässt Tonerde an den Verlauf der Weser denken, hinten deckt eine Plane das Geschehen vor ungebetenen Beobachtern ab.

Eine kindlich naive Szenerie offenbart sich in dieser Installation, hinge da nicht ein Dokument aus der Endphase des Zweiten Weltkriegs an der Wand. Das Foto zeigt eine britischen Einheit beim Planspiel – Soldaten bereiten im Sandkasten ihren Angriff auf Brinkum-Leeste vor. Wohlstandssymbole aus behüteten Kinderzimmern begegnen hier ihrer eigenen historischen Bezugsgröße. Derweil berichten in einem rechts platzierten Fernseher „Kreisfilmschau“-Streifen der siebziger Jahre von den heiteren Sportevents der Jugend. Fahren, schießen, laufen – 25 Jahre nach Kriegsende ist das bloß noch eine heitere Form der Körperertüchtigung. Der Krieg als Spiel, das Spiel als Krieg: ein unheimliches Wechselverhältnis über die Zeiten hinweg.

Auf eine zweite Beziehung weist ein im Stil von Brockmanns Lehrer A.R. Penck gestalteter Adler an der Wand hin. Vom Hohen Berg nämlich lässt sich eine gerade Linie zum Weyerberg bei Worpswede ziehen und damit zu Bernhard Hoetgers „Niedersachsenstein“, dessen Gestalt bekanntlich an einen Adler erinnert. Auf eben dieser Linie liegt: der Fallturm an der Uni Bremen. Darin: „Der fallende Mann“, ein Bild von A.R. Penck. Kann das alles Zufall sein?

Und noch mehr Verbindungen tun sich auf in Brockmanns und Spellmanns Ausstellung. So verbindet ein Video die Radarstation vom Hohen Berg mit dem Berliner Teufelsberg. Die höchste Erhebung der alten spiegelt sich mit dem höchsten Punkt der neuen Heimat: beides Orte des Kalten Krieges, jeweils ausgestattet mit Radaranlagen.

Oben dann, im zweiten Stock, trennt sich das Duo – der eine vom anderen und alle beide von ihrem Thema, von der Heimat, dem Krieg, den „Delta Tigers“. Und doch ist auch das nur ein äußerer Anschein.

Wenn Brockmann etwa in seinen Gemälden „Uwes Wiese“ beschreibt, so meint er damit die Träume des jungen Uwe Ludwig Horn. Er meint ein Kind aus Nordenham, das in der ihn umgebenden Landschaft Tiere sah. Er meint einen Jungen, der im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs zur Welt kam und in diesem Trauma später seine Fähigkeit begründet sah, mit Tigern sprechen zu können. Der Junge nannte sich schließlich Roy und trat in Amerika mit weißen Tigern auf. Bremen als Bezugspunkt zu Amerika, die „Delta Tigers“ in der Heimat, die Kriegserfahrung als auslösendes Moment: Da sind sie dann doch wieder, die immer gleichen Verbindungen dieser Region, das „Kraftfeld“ und die „magnetische Verdichtung“.

Erst beim Betrachten der Objekte von Hein Spellmann wird so etwas wie eine Loslösung von dem eng abgesteckten Symbol- und Metaphernspektrum spürbar. Zwar zeigt sich auch in seinen zu kleinen Mastställen umfunktionierten Discounter-Kartons eine kritische Reflexion des Heimatbegriffs. Doch findet sie hier fernab vom Kontext „Krieg und Frieden“ statt. In einem überzeugend konzipierten Projekt ist diese Abweichung vielleicht ein kleiner Schwachpunkt.

Das ändert jedoch nichts an der eindrucksvollen Assoziationsdichte, mit der diese Befragung von heimatlicher Geschichte aufwartet. Wer sich auf die Spurensuche von Brockmann und Spellmann einlässt, wer in der Folge auch ihre Ästhetik begreift, den wird diese Ausstellung nicht so schnell loslassen.

Bis 15. Januar im Syker Vorwerk. Öffnungszeiten: Samstag 14-18 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr.

Kreiszeitung, 21. Oktober 2011
Zum Artikel auf Kreiszeitung Online


Zum Seitenanfang