Veranstaltungen

Datum: Mi., 22.11.17, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Sláinte Éire!
Songs & Whispers goes Ireland! Music, Whisky and more...


Lassen Sie sich mitnehmen nach Irland, genießen Sie die wundervolle Stimmen der irischen Sängerinnen ODi und Pi Jacobs und exklusiv an diesem Abend den inspirierenden Whisky der Marke Writers Tears vom Bremer Spirituosen Contor.

ODi
Claire Odlum alias ODi begann ihre musikalische Karriere vor sechs Jahren als sie bei ebay eine Gitarre ersteigerte. Seitdem hat die irische Singer/Songwriterin mehr als 600 Konzerte in Irland, Großbritannien und Deutschland gespielt und Größen wie das Portico Quartett, Brian Kennedy oder Eleanor McEvoy supportet. Besondere Highlights waren der UK Exposure Music Award 2011 in der Kategorie „Beste weibliche Sängerin“ und ein Auftritt bei den Olympischen Spielen 2012. Ihr Debutalbum „Maslow’s Songbook“ erscheint am 2. April auf dem Label Songs & Whispers. Es enthält zwölf fesselnde Songs voller Intensität und viel Wiedererkennungswert, in denen sie Elemente aus Folk, Acoustic, Pop, Rock und Indie kombiniert. Odlums Stimme bedient ein breites Spektrum und ist von einer mächtigen, aber auch ergreifenden Qualität. Ein wundervoller Mix aus freundlichem, irisch gefärbtem Gesang und gefühlvollen Refrains, der den Zuschauer berührt und ihn mit einbezieht. ODi vereint Joan Armatradings Pathos, Beth Ortons Auge für das Schrullige und Didos Romantik zu ihrem eigenen einzigartigen und fesselnden Sound. Unterstützt wird Odlum auf der Bühne von Dave Redfearn an Gitarre und Harmonika.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten. Whiskytasting kostenlos.
Datum: Sa., 18.11.17, 14.30 Uhr
Veranstaltung: KinderKunst-Club "Fledermäuse": Experimente mit dem künstlerischen Prägedruck

Wir erforschen die Ausstellung "Eine aus Zwanzig“. Inspiriert durch die Werke von Günther Uecker und Hans-Albert Walter werden wir selbst ausprobieren Bilder zu erschaffen, indem wir Formen verschiedener Materialien und Gegenstände mit einer Druckpresse in das Papier prägen.

Mit Dorothee Wunder
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 14:30-17:00 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 13.11. erbeten.
Eintritt: 5,-
Datum: Fr., 17.11.17, 18.00 Uhr
Veranstaltung: Single Malt Whisky-Seminar
unter der Leitung von Karl-Heinz Finger

Hier erfahren Sie, wie Malt Whisky hergestellt wird und wie sich verschiedene Methoden der Herstellung auf Geschmack und Qualität auswirken; natürlich kommen auch die Historie und die Trinkkultur nicht zu kurz; Sie lernen, mit welchen Methoden der Verkostung Sie sich seinen Geschmack am besten erschließen; wie und warum sich typische, z.T. regional geprägte Whiskystile entwickelt haben; z. B. was einen irischen von einem schottischen unterscheidet, welchen Einfluss das Fass, in dem er gelagert wird, hat usw.; Außerdem bekommen Sie Einkaufstipps und es geht ganz praktisch zu, in diesem Fall am Beispiel zehn verschiedener, typischer Single Malt Whiskys.

In Kooperation mit der VHS
Anmeldungen bitte über die VHS Landkreis Diepholz, Außenstelle Syke


Achtung: Die Veranstaltung findet im Keller statt und ist nicht barrierefrei. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Vorfeld telefonisch an.
Eintritt: 42,- Euro (einschließlich Materialkosten)
Datum: Mi., 15.11.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers

Raleigh (CAN)

Sanfte Harmonien, feine Taktänderungen und großartige Kompositionen, das ist die Handschrift des Trios Raleigh aus Calgary, Kanada. Das Ineinandergreifen der unterschiedlichen Rhythmen von Cello, Klavier und Gitarre macht Raleigh zu einem Genuss für Körper und Seele – nachdenklich und emotional, zurückhaltend und dennoch zutiefst fesselnd. Sich über die Grenzen von geradlinigem Pop, traditioneller Folklore, und komplexen Liedstrukturen hinwegsetzend, schafft sich diese Band ihren eigenen Raum in der Musik. Raleighs Kompositionen verbinden die feinen Elemente bodenständiger Folklore und des Kammer-Pops mit zarten Melodien als Bindeglied. Cello, Gitarre, Schlagzeug und das Zusammenspiel weiblicher und männlicher Stimmen wiegen sich durch dynamische und progressive Folklore, welche oftmals als „eleganter Indie“ und „lebendige Folklore“ beschrieben wird.
Raleighs neues Album „Powerhouse Bloom“ ist eine lyrische und klangliche Erforschung, die zeigt, wie sich die Band seit ihrer Gründung 2011 weiterentwickelt hat. Wurde der Vorgänger noch als "erfinderischer und eindrucksvoller Indie-Rock" bezeichnet, hat diese Sammlung von neun neuen Songs die Band in ein neues musikalisches Territorium getrieben.
Die Broken Social Scene Mitglieder Brendan Canning und Charles Spearin haben den Sound von „Powerhouse Bloom“ maßgeblich beeinflusst.
Produziert wurde es von Grammy Award Winner Shawn Everett, der dem Werk den letzten Feinschliff gegeben hat. Mit diesem Album ist es RALEIGH gelungen, das Experimentelle in eine packende Kollektion kohärenter Musikalität zu bringen.


Achtung: Die Veranstaltung findet im Keller statt und ist nicht barrierefrei. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Vorfeld telefonisch an.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Sa., 11.11.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Komm spiel mit! - Spielenachmittag mit KASY Bär
Spielenachmittag mit neuen und alten Tischspielen für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Anmeldung per Mail: kasy-baer@web.de oder telefonisch unter: 04242-5173 bei Carola Damm-Heuser.
Achtung: Die Veranstaltung findet im Keller statt und ist nicht barrierefrei. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Vorfeld telefonisch unter 04242-577410 an.
Eintritt: 1,-
Datum: So., 29.10.17, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung: "Eine aus Zwanzig"

Die Highlights der Kunstsammlung Kreissparkasse Syke
zum 10-jährigen Bestehen des Syker Vorwerks

Begrüßung: Landrat Cord Bockhop
Rückblick: Heinz Brinkmann
Einführung: Nicole Giese
Musik: Carin Levine
Eintritt: frei
Datum: Do., 05.10.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: 2-Tagesworkshop Bildhauerei
in den Herbstferien für alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Figuren aus Stein

Unter der Leitung des Bildhauers Hossein Razagi könnt ihr Steine bearbeiten und zu Figuren formen. Mit Säge, Feile, Stecheisen und Hammer lässt sich der weiche Gasbeton-Stein in Tierskulpturen, ausdrucksvolle Köpfe und andere Steinwesen verwandeln.

Der Workshop findet im Garten unter dem Pavillon statt. Nur bei sehr schlechtem Wetter wird eine Alternative für den Keller angeboten. Bitte ziehen Sie die Kinder dem Wetter entsprechend an.

Hossein Razagi, 1961 in Ramsar (Iran) geboren, wohnt seit 1983 in Deutschland. Anfang der 90er Jahre nimmt er Zeichen- und Modellierunterricht bei verschiedenen Dozenten, u.a. bei Ingrid Pasch und Dr. Solaiman Kul. 1994 verlässt er Deutschland und studiert zwei Jahre lang Bildhauerei in Baku, Aserbaidschan. Anschließend absolviert er ein Meisterstudium bei Prof. Omar Eldarov. Nach Deutschland zurückgekehrt, präsentiert er seine Arbeiten in Ausstellungen. Schon seit 2008 verbindet Razagi seine Arbeit in der Bildhauer-Werkstatt erfolgreich mit seinem Engagement für schwer erziehbare Kinder und Jugendliche. Seine Kunstprojekte mit Kindern gelten als modellhaft und erfahren viel Aufmerksamkeit. Überdies unterrichtet er als freier Dozent in Bremen und Umzu.

Mittwoch und Donnerstag jeweils 10-13 Uhr.
In Kooperation mit der KUSS Stuhr.

Verbindliche Anmeldung bis 27.9. erbeten unter info@syker-vorwerk.de.
Eintritt: 10 € pro Kind für 2 Tage
Datum: Mi., 04.10.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: 2-Tagesworkshop Bildhauerei
in den Herbstferien für alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Figuren aus Stein

Unter der Leitung des Bildhauers Hossein Razagi könnt ihr Steine bearbeiten und zu Figuren formen. Mit Säge, Feile, Stecheisen und Hammer lässt sich der weiche Gasbeton-Stein in Tierskulpturen, ausdrucksvolle Köpfe und andere Steinwesen verwandeln.

Der Workshop findet im Garten unter dem Pavillon statt. Nur bei sehr schlechtem Wetter wird eine Alternative für den Keller angeboten. Bitte ziehen Sie die Kinder dem Wetter entsprechend an.

Hossein Razagi, 1961 in Ramsar (Iran) geboren, wohnt seit 1983 in Deutschland. Anfang der 90er Jahre nimmt er Zeichen- und Modellierunterricht bei verschiedenen Dozenten, u.a. bei Ingrid Pasch und Dr. Solaiman Kul. 1994 verlässt er Deutschland und studiert zwei Jahre lang Bildhauerei in Baku, Aserbaidschan. Anschließend absolviert er ein Meisterstudium bei Prof. Omar Eldarov. Nach Deutschland zurückgekehrt, präsentiert er seine Arbeiten in Ausstellungen. Schon seit 2008 verbindet Razagi seine Arbeit in der Bildhauer-Werkstatt erfolgreich mit seinem Engagement für schwer erziehbare Kinder und Jugendliche. Seine Kunstprojekte mit Kindern gelten als modellhaft und erfahren viel Aufmerksamkeit. Überdies unterrichtet er als freier Dozent in Bremen und Umzu.

Mittwoch und Donnerstag jeweils 10-13 Uhr.
In Kooperation mit der KUSS Stuhr.

Verbindliche Anmeldung bis 27.9. erbeten unter info@syker-vorwerk.de.
Eintritt: 10 € pro Kind für 2 Tage
Datum: So., 01.10.17, 11.00 Uhr
Veranstaltung: Heimat in sechs Richtungen
Begegnungen mit zeitgenössischer iranischer Musik
Ein Musikdokumentarfilm von Tobias Klich (2017), 81 Minuten

Acht iranische Komponistinnen und Komponisten aus mehreren Generationen sprechen über ihre Musik und das Verhältnis zu ihrer Heimat. Auch in ihren Kompositionen, die im Film gezeigt werden, spiegelt sich ihre Identitätssuche wider.

Mit Fozié Majd (*1938), Shahrokh Khajenouri (*1952), Kiawasch Sahebnassagh (*1968), Mehdi Jalali (*1980), Ali Gorji (*1978), Ehsan Khatibi (*1979), Elnaz Seyedi (*1982), Farzia Fallah (*1980) sowie Margit Kern (Akkordeon), Mehdi Jalali (Tanbur), Arsalan Abedian (Elektronik) und dem Ensemble LABORATORIUM, Lin Liao (Dirigentin).
Interviews: Joachim Heintz
Ton: Cheng-Wen Chen, Sebastian Seuring
Kamera: Tobias Klich, Hassan Sheidaei, Farhad Ilaghi Hosseini
Schnitt, Regie: Tobias Klich

Die Begleitveranstaltung zur Ausstellung "neben dem Ohr das Auge" von Tobias Klich ist eine Kooperation mit dem Hansa Kino Syke, Stadt Syke und vhs Diepholz.
Eintritt: 5,- Euro. Findet im Hansa Kino Syke, Herrlichkeit 3, 28857 Syke, statt.
Datum: Fr., 22.09.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Abend des Lichts

Sehen Sie das Syker Vorwerk in einem anderen Licht...

Outdoor-Lichtprojektion von Rana Matloub
mit musikalischer Begleitung der Kasseler Band "Palaver Rhababa".
„Palaver Rhababa“ spielen „echte“ Weltmusik und bauen damit Brücken zwischen Flüchtlingen, Migranten und Einheimischen. Diese Mischung merkt man auch im Bandnamen. Ein Palaver ist ein Treffen, bei dem man sich austauscht, um nach und nach mehr Verständnis füreinander zu entwickeln und gemeinsam zu einem guten Ergebnis zu kommen. Rhababa ist eine Mischung aus Rhabarber und Rababa, einem Streichinstrument der Beduinen.

Die Veranstaltung wird präsentiert von der avacon.
Eintritt: frei
Datum: Mi., 20.09.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers

Jackson Howard
(USA)

Jackson Howard verbindet die faszinierende Prosa und den Erzählstil von Paul Simon mit dem jugendlichen "blue-eyed Soul" eines Jason Mraz und einer faszinierenden Fingerspitzentechnik, die an Tommy Emmanuel erinnert. In den letzten drei Jahren hat Howard über 400 Auftritte in den USA und Island absolviert, darunter Opener für Nicolas David (The Voice) und Nick Jameson von Foghat. Sein zweites Studioalbum “Just for the Mystery” ist im Frühling 2017 veröffentlich worden. Daran beteiligt ist u.a. der Produzent Billy Smiley (Newsboys).
Nachdem er seinen Doktortitel erlangte, arbeitete Howard noch einige Zeit in der Forschung, bevor er sich ganz seiner Musikkarriere widmete. Viele seiner Stücke beschäftigen sich mit dem Wandel und der ewigen Suche nach sich selbst. Introspektiv und doch allgemeingültig, behandeln seine Texte die Themen Bedauern, Hoffnung, Selbsttäuschung und die Liebe. Der Opener “Just for the Mystery” ist ein lebhafter Track, der durch ein befreiendes, metaphorisches Ausatmen das Loslassen romantisierter Erinnerungen beschreibt. Das Album bewegt sich von eingänglichen Songs wie "A Place in this World" und "Surround You", über Lieder wie "Dizzy", welche den Schmerz des Verrats thematisieren bis hin zur Beschreibung eines existenzielles Dilemmas in "This Town„. "If I Fall„ beschreibt schließlich die optimistische Hoffnung auf wahre Liebe, verbunden mit der Klage darüber wie egoistisch die Liebe in unserer konsumorientierten Welt geworden ist.
Mit diesem Album im Gepäck tourte Howard bereits ausgiebig in seinem Heimatland, den USA. Nun möchte er seine Musik auch dem europäischen Publikum vorstellen, wenn er im September zum ersten Mal nach Deutschland kommt.
Man muss Howard live erleben, um die Lieder so zu hören, wie sie in ihrer Intuition beabsichtigt waren – rau und unbearbeitet, von Angesicht zu Angesicht und ergänzt durch spitzfindiges Storytelling und eine gute Prise Humor.



Achtung: Die Veranstaltung findet im Keller statt und ist nicht barrierefrei. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Vorfeld telefonisch an.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: So., 17.09.17, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung

durch die Ausstellung "Rana Matloub - Heimat|en" mit Nicole Giese

Keine Anmeldungen erforderlich.
Eintritt: 2,-
Datum: Sa., 16.09.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Ersatztermin: fällt leider aus
KinderKunst-Club "Fledermäuse"

Mit Friederike Bavendiek
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Das Oberthema an diesem Termin ist Heimat: Wie sieht sie aus, wie hört sie sich an, wie schmeckt und riecht Heimat? Wo fühlst du dich wohl und warum? Gibt es nur eine Heimat oder vielleicht ganz viele? Die Ausstellung zu diesem Thema von Rana Matloub ist insbesondere durch ihren spielerischen Ansatz sehr geeignet für Kinder. Bei manchen Arbeiten können sie sogar selbst aktiv werden, wie zum Beispiel an einem professionellen Video-Mischpult. Hier können Bilder und Klänge aus dem nah-östlichen und westlichen Kulturkreis miteinander gemixt werden. Dort ist der Phantasie fast keine Grenze gesetzt.

Wer? Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann? 15-17:30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 10.09. erbeten.
Eintritt: 5,-
Datum: Do., 14.09.17, 13.05 Uhr
Veranstaltung:
Eintritt:
Datum: Do., 14.09.17, 11.58 Uhr
Veranstaltung:
Eintritt:
Datum: Mi., 30.08.17, 19.30 Uhr
Veranstaltung: novissima – Neue Musik

„neben dem Ohr das Auge“


Begleitendes Konzert zur gleichnamigen Ausstellung mit Kompositionen von Tobias Klich, Cheng-Wen Chen und John Dowland.

Musiker_innen:
Byol Kang, Violine
Henrik Dewes + Tobias Klich, Gitarre
Cheng-Wen Chen, Klangregie

Die Reihe "novissima" ist eine Kooperation mit der Kreismusikschule Diepholz.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Deutschen Musikwettbewerb, ein Projekt des Deutschen Musikrats.
Eintritt: 5,- Euro, Schüler_innen/Studierende: 3,- Euro
Datum: So., 27.08.17, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Tobias Klich
neben dem Ohr das Auge


Einzelausstellung des 9. Werner-Kühl-Preisträgers

Einführende Worte spricht Axel Brüggemann, Journalist.

Musikalisch wird die Vernissage begleitet von John-Robin Bold und Tobias Klich.
Eintritt: frei
Datum: Mi., 23.08.17, 17.30 Uhr
Veranstaltung: #instawalksyke
1. Syker Instawalk vom Vorwerk zum Europagarten


Der Instawalk ist ein organisierter Spaziergang speziell für Nutzer der Handy-Foto-App Instagram, sogenannte Instagrammer. Beim 1. Syker Instawalk handelt es sich um eine Gästeführung, die am 23. August um 17:30 Uhr am Syker Vorwerk startet und nach ca. 1,5 Stunden am Europagarten endet. Die Stadt Syke und das Syker Vorwerk bieten fünfzehn Teilnehmer_innen die Möglichkeit, kostenfrei an dieser Gästeführung teilzunehmen, allerdings müssen sich Interessenten vorher unter tourismus@syke.de anmelden. Die ersten Fünfzehn bekommen den Zuschlag, es lohnt sich also schnell zu sein.
Auf dem Weg erhalten die Teilnehmer_innen interessante Informationen über die Stadt Syke und können viele Fotos machen, diese bearbeiten und anschließend bei Instagram hochladen. Die Fotos können natürlich auch in anderen sozialen Netzwerken geteilt werden.
Normalerweise steht der Spaziergang unter einem bestimmten Hashtag (#) – unserer lautet #instawalksyke. Das heißt, alle Teilnehmer kennzeichnen ihre Bilder mit diesem Hashtag. Sucht man nun bei Instagram nach diesem Wort werden alle Fotos angezeigt. Es ist natürlich jeder frei, noch weitere Hashtags zu vergeben. Ziel ist es, das Foto bestmöglich mit Hashtags zu beschreiben, so dass es häufig und gut gefunden wird. Das Spannende an diesem Format ist, dass man sehr schön sehen kann, wie verschieden Menschen denselben Ort wahrnehmen. Die Auswahl der Motive, aber auch die Umsetzung der Fotografien wird unter den Teilnehmern stark variieren. Darüber hinaus besteht so die Möglichkeit, einem Ort Sichtbarkeit im Internet zu verleihen.

#kostenfrei #gästeführung #vomsykervorwerkzumeuropagarten #stadtsyke #nur15plätze #werzuerstkommtmaltzuerst #derfrühevogelfängtdenwurm #anmeldung #tourismus@syke.de #treffpunktsykervorwerk #waldstraße76 #zieleuropagarten #gkmf #konzert #unclesnake
Eintritt: frei / nur mit Anmeldung!
Datum: So., 20.08.17, 16.00 Uhr
Veranstaltung: GartenKulturMusikfestival
A Presença das Formigas

Die Grenzgänger zwischen traditioneller portugiesischer Folkmusik und sehr tanzbarer Weltmusik feiern das Leben in seinen Höhen und Tiefen. Damit haben sie in ihrer Heimat schon einige renommierte Folk-Preise gewonnen. Allein die sinnliche Stimme von Sängerin Sara Vidal kommt daher wie eine warme südliche Brise. Die Gruppe tritt bei uns in ihrer Trio-Formation auf.

In Kooperation mit Jazz Folk Klassik.
Eintritt: frei
Datum: So., 20.08.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Einweihung der Plastik "Der größte gemeinsame Nenner"
von Rana Matloub im Skulpturenpark

Die einzelnen Elemente sind aus Beton gegossen. Zusammengelegt ergeben sie ein Muster, das wir von der Kunst der Mauren in Synagogen, Kirchen, Moscheen, der Alhambra in Granada kennen oder von islamischen Bauwerken wie z.B. in Bagdad. Dort verbrachte die Künstlerin ihre ersten 15 Lebensjahre bevor sie nach Deutschland kam. Es lässt sich die Form eines achtzackigen Sterns erkennen. Die Zwischenräume bilden eine Ableitung des griechischen Kreuzes, wie wir es als Symbol des Roten Kreuzes kennen. Die jeweils angrenzenden Formen sind lediglich angedeutet. Gelegt ist nur ein Fragment, ein Anfang, der fortgesetzt werden kann. Die Offenheit der Arbeit lässt Raum für die Unendlichkeit. Ikonografisch entspringt das Sternmotiv dem orientalischen und abendländischen Formenschatz. Die Dekorelemente wurden von den Kunsthandwerkern der islamischen Welt zu wahren Meisterwerken weiterentwickelt. Rana Matloubs Bodenarbeit verweist zwar auf die orientalische Ornamentik, ist selbst jedoch kein Ornament. Die Künstlerin löst Stern und Kreuz aus einem möglichen Zusammenhang. Sie sind keine Schmuckelemente einer Architektur oder ornamenthafte Gestaltung eines Raumes. Stern und Kreuz werden hier selbst zum Objekt.

Das Skulpturenprojekt wird unterstützt durch die Firma Voß + Sohn und vom Landschaftsverband Weser-Hunte e.V. mit Mitteln des Landes Niedersachen.
Eintritt: frei
Datum: So., 30.07.17, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Rana Matloub
Heimat|en


Die künstlerische Leiterin des Syker Vorwerks, Nicole Giese, spricht die einführenden Worte zur Ausstellung.
Eintritt: frei
Datum: So., 09.07.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Finissage mit öffentlicher Künstlerführung

mit Martin Feldbauer und Kuratorin Nicole Giese durch die Ausstellung

MARTIN FELDBAUER
EIN KOFFER DER INNEN GRÖSSER IST ALS AUSSEN
Eintritt: frei
Datum: Fr., 07.07.17, 19.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers - Festival on Tour

Open Air Konzert mit

Kaurna Cronin (AUS)

Schon von Kindesbeinen an war Cronin von Folkmusik umgeben. Mit seinen Eltern besucht er Folkfestivals in ganz Australien und hört die Musik von Bob Dylan, Paul Simon, Neil Young und Paul Kelly auf langen Fahrten mit dem Wohnmobil. Viel Input, um eigene Musik zu schreiben und diese auf den Straßen Australiens und Europas zu spielen.
Kaurna Cronin, der Sohn eines professionellen Clowns, ist mit dem Wunsch aufgewachsen, Menschen zu unterhalten: Ob als Straßenmusiker in Adelaide, Stockholm oder Berlin, in Cafes in New York oder in Clubs und auf Festivalbühnen in Australien und Europa, der australische Songwriter hat es in den letzten Jahren durch kontinuierliches Touren geschafft, ein weltweites Publikum zu überzeugen. Die Liste seiner Auftritte ist beeindruckend: Darunter Support-Slots für Keith Urban, Michael Franti, Robert Forster, John McCutcheon, Colin Hay (Men at Work) und Roscoe James-Irwin (Cat Empire).

Simon Hudson (AUS)
Inspiriert und beeinflusst von Künstlern wie „The Cat Empire“, „Jose Gonzales“, „Neil Finn“ und „Paul Simon“, ist „Earthman“ eine faszinierende Kombination aus originellem Songwriting und funkigen Latein-Rhythmen - quasi Weltmusik 2.0.
Mit der Veröffentlichung ihrer EP „Time and Space“ 2012 hat die Band bereits ein außergewöhnliches Talent an Songwriting mit ehrlichen Texten und groovigen Beats bewiesen.
Dieser Meinung ist nicht nur die Fachpresse, sondern auch die stetig wachsende Fanbase der Band. Mit ihrer Hilfe hat die Band über die Crowdfunding Plattform „Pozible“ mehr als 10.000$ gesammelt und damit das neue Album finanzieren können.
Viele der neuen Songs schrieb Hudson in einer Selbstfindungsphase.
Das Ergebnis dieses Prozesses waren schlussendlich zehn wunderbar authentische Songs, die den Soundtrack zu den unterschiedlichsten Lebenslagen bilden können.
Mit dem Album „Earthman“ nimmt Hudson die Welt als Ganzes in den Fokus. Die zehn sorgsam instrumentierten und arrangierten Songs über Liebe, Trauer, Hoffnung und Hingabe stehen für die Suche nach unserer Herkunft, unseren individuellen, aber auch gemeinsamen Zielen als Menschen.

Bei schlechtem Wetter wird das Konzert nach innen verlegt.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Mo., 03.07.17, 09.30 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Ferien mit dem Malkoffer

Der Kinderkunst-Club "Fledermäuse" geht auf die Reise mit Dorothee Wunder

Wir packen Acrylfarben, Pinsel und Leinwände in den Koffer und gehen los. Mal schauen was wir draußen sehen und malen werden. Gefällt dir der kleine Käfer am besten, der über den Baumstamm krabbelt? Oder findest du viele wunderschöne Blätter, die alle unterschiedliche Formen haben? Vielleicht entdeckst du im Park zwischen den Bäumen eine Giraffe?

Dauer: 9:30 - 12:30 Uhr
Alter: 6 - 10 Jahre
Getränke sind im Preis enthalten.

Verbindliche Anmeldung bis zum 28. Juni 2017 unter 04242-577410 oder info@syker-vorwerk.de
Eintritt: 5,-
Datum: Mo., 26.06.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Wir sind eine Band!

Musikworkshop mit Tanja Scherbaum

Gemeinsames ein cooles Musikstück erarbeiten als Band. Es sind keine musikalischen Vorkenntneisse erforderlich. Eigene Instrumente dürfen aber mitgebracht werden.

Dauer: 10 - 16 Uhr
Alter: 7-13 Jahre
Getränke und Mittagessen sind im Preis enthalten. Allergien sollen bitte im Vorfeld mitgeteilt werden.

Verbindliche Anmeldung bis zum 22. Juni 2017 unter 04242-577410 oder info@syker-vorwerk.de
Eintritt: 10,-
Datum: Do., 22.06.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Schnupperworkshop Filmdreh

Bei diesem Schnupperworkshop erhalten die Kinder und Jugendlichen Einblick in die Kunst der Filmproduktion. Sie lernen, wie man ein Drehbuch schreibt und den Filmdreh mit einem Comicartigen Storyboard plant. Dann geht die eigentliche Produktion los, die genauso abläuft wie eine Hollywood Produktion, nur in klein. Die Regisseurin erklärt den Schauspielern genau, was sie machen sollen. Der Kameramann macht die Videoaufnahmen und die Tonfrau die Soundaufnahmen. Dann schneiden die Teilnehmer die einzelnen Aufnahmen zu einem Kurzfilm zusammen und fügen Musik und einen Abspann hinzu.

Dauer: 10 - 17 Uhr
Alter: 12 - 17 Jahre
Mitzubringen ist eigenes Essen für die Pause(n). Getränke sind im Preis enthalten.

Verbindliche Anmeldung bis zum 18. Juni 2017 unter 04242-577410 oder info@syker-vorwerk.de
Eintritt: 10,-
Datum: So., 11.06.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Jazz Folk Bike

Nicole Johänntgen: "Henry"


Die saarländische Saxofonistin ist inzwischen in der internationalen Musikszene angekommen.
Mit "Henry" präsentiert sie eine faszinierende Band mit Sidemen aus New Orleans. Die vitale, funkig swingende Musik steht in der besten New Orleans-Tradition, die überbordende Spielfreude des Quartetts ist ansteckend. Die Tuba und die Posaune entführen den Zuhörer unmittelbar in die Tradition der Marching Bands aus der Geburtsstadt des Jazz. Mal sanft, mal rauh, mal singend, mal klagend zieht Nicole Jo, wie sie sich auch nennt, alle Register auf ihrem Altsaxofon. Arthur Blythe, eines ihrer großen Vorbilder am Altsaxofon, hätte sicherlich seine helle Freude an dieser ausdruckstarken und mitreißenden Band.
Eintritt: Preise
Datum: Mi., 24.05.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers
James Houlahan

"Wenn Sie Tom Waits, Neil Young und Townes Van Zandt mögen, dann stehen die Chancen gut, dass Sie ein Fan von James Houlahan werden." (BillyBop)

Achtung: Die Veranstaltung findet im Keller statt und ist nicht barrierefrei. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Vorfeld telefonisch an.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: So., 21.05.17, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Internationaler Museumstag

Öffentliche Führung mit Nicole Giese durch die Ausstellung

MARTIN FELDBAUER
EIN KOFFER DER INNEN GRÖSSER IST ALS AUSSEN
Eintritt: frei
Datum: So., 14.05.17, 14.00 Uhr
Veranstaltung: FAMILIENNACHMITTAG AM MUTTERTAG

Matt & Basti Kinderlieder (15 Uhr)
Durch ihre Arbeit als Erzieher im Kindergarten haben "Matt & Basti", die eigentlich Matthias Pique und Sebastian Astor heißen, viele Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern gesammelt. Dazu kommt der gemeinsame musikalische Weg, der schon in der Schulzeit begonnen hat. „Matt & Basti“ Kinderlieder gibt es jetzt schon seit 2013 und sie blicken auf viele schöne Konzerte und Erfahrungen zurück. Unter anderem 2016 bei der Breminale und beim Bremer Lichtermeer.
Die Lieder sollen einladen zum Mitmachen, Bewegen, Spaß Haben oder einfach nur mal zum Zuhören. Dabei ist ihnen der Mitmach-Charakter besonders wichtig. Die Kinder können bei vielen ihrer Titel den Verlauf des Liedes mitbestimmen, ihre Ideen einfließen lassen und treten somit in direkte Interaktion mit den Musikern.

und

Kindertheater „Compania T“: Nächster sein (16 Uhr)
Ein sinnliches und vergnügliches Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren mit Figuren, Papier und Pinsel, einem Verbandskasten und vielen farbenfrohen Ideen.
Andi will Rettungssanitäter werden, deshalb hat er Andis SuperBox dabei: die ASB. Die Zuschauer dürfen gerne einmal reinschauen. Helfen ist wichtig!, denkt Andi. Doch wie und wem hilft man eigentlich? Er macht sich auf die Suche nach Antworten und entdeckt das Gleichnis „Der barmherzige Samariter“.
Die Geschichte vom barmherzigen Samariter, der dem verletzten und von Räubern ausgeraubten Mann hilft, wird von Pablo Keller mitreißend gespielt. Er transportiert die Erzählung mit viel Talent, guten Einfällen und ein wenig Erste-Hilfe-Material ins Hier und Jetzt. Sein Schauspiel, Figuren- und Schattenspiel animiert die Kinder zum eigenen Denken und Mitfühlen. Die so großen Begriffe „Barmherzigkeit“ und „Nächstenliebe“ sind vom Schauspieler Keller anrührend und mit viel Liebe zum Detail auf die Bühne gebracht und die Zuschauer verstehen: Hilfe kommt manchmal von jemandem, von dem wir es gar nicht erwarten.

Getränke und Kuchen werden angeboten. Für Mamas gibt es zum Muttertag einen Kaffee gratis!
Bei Regen findet die Veranstaltung im Ausstellungshaus statt.
Eintritt: frei
Datum: So., 30.04.17, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

MARTIN FELDBAUER
EIN KOFFER DER INNEN GRÖSSER IST ALS AUSSEN


Die künstlerische Leiterin des Syker Vorwerks, Nicole Giese, spricht die einführenden Worte zur Ausstellung.
Eintritt: frei
Datum: Mi., 15.02.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers

Goodwill Intent

Nach zwei Studiowerken hauen GOODWILL INTENT Ende 2015 ein Livealbum raus. Schließlich sind Konzerte das Elementare. Das, was die Singer-Songwriter-Folker antreibt – die Band stand bereits weit über 100 Mal auf der Bühne. Ob volle Kneipe oder nur vier Zuschauer am Tresen, kleines Festival oder gemütliches Privatkonzert mit Freunden: Die Liveshows der vier Jungs aus Norddeutschland leben von ihrer Energie und der ehrlichen Begeisterung. Was sie alle gemeinsam haben, ist dieses besondere Gefühl von Zusammenhalt. In den Songs und zwischen den Bandmitgliedern. Und das Wissen, dass man etwas tut, was vielleicht nicht weltbewegend ist, zumindest aber groß. Für einen selbst und alle, die dabei sein möchten. Die neue Live-Platte konserviert all das in 21 Songs. Mal unbeschwert und treibend, mal nachdenklich und immer mit größtem Enthusiasmus vorgetragen.
Eintritt: Eintritt frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Sa., 11.02.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Mit Dorothee Wunder
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 08.02. erbeten.
Eintritt: 5,- € pro Kind
Datum: Sa., 28.01.17, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Novissima: Vertonte Bilder mit dem "Ensemble Horizonte"

Wie klingt ein Bild? Auf welche Weise kann man sich musikalisch Werken der bildenden Kunst nähern? Eine reichhaltige Auswahl kammermusikalischer Werke zu unterschiedlichsten Gemälden zeigt, dass Komponist_innen vielfach von Bildern inspiriert wurden.
Lassen Sie sich vom ENSEMBLE HORIZONTE mitnehmen auf eine akustische Reise in die Welt der Kunst.
Seit 1990 widmet sich das ENSEMBLE HORIZONTE der zeitgenössischen Musik - und möchte dabei Kontexte zu stiften, die auch dem unvorbereiteten Hörer Orientierung in der Klangwelt der Moderne vermitteln. Die hervorragenden Musiker_innen treten im In- und Ausland auf, oft werden ihre Konzerte im Radio übertragen. „Die vier Solisten, das Ensemble Horizonte, der Dirigent Jörg-Peter Mittmann – alles erstklassig und beeindruckend", schreibt die Ostthüringische Zeitung.
Eintritt
Eintritt: 5,- € / 3,- € für Schüler_innen und Studierende. Unter 18 Jahren frei.
Datum: Sa., 14.01.17, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Brigitte Kronauer liest im Rahmen der 5. Literaturwoche

Anlässlich der Literaturwoche bringt das Syker Vorwerk zwei Künste zusammen: Durch die Augen einer Schriftstellerin blicken wir auf Werke der Bildenden Kunst. Welche Bilder ziehen uns in ihren Bann? Wie läßt sich ein Bild in Sprache übersetzen? Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Bildern in der Kunst und Bildern in der Literatur? Über diese Fragen spricht die Hamburger Schriftstellerin Brigitte Kronauer mit Nils-Arne Kässens, Leiter des Syker Vorwerks.

Brigitte Kronauer gehört zu den herausragenden Erzählerinnen der Gegenwartsliteratur. Sie wurde mit zahlreichen Preisen gewürdigt, unter anderem 2005 mit dem Georg-Büchner-Preis - dem bedeutendsten Literaturpreis im deutschen Sprachraum. Zu ihren bekanntesten Romanen gehören "Teufelsbrück", "Verlangen nach Musik und Gebirge" oder "Gewäsch und Gewimmel", erschienen im Klett-Cotta Verlag.

Eintritt: 12,- €, erm. 5,- €
Datum: Sa., 14.01.17, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse" Dieser Termin fällt leider aus:

"Geschichten in Bildern erzählen"
Zeichnet eine Alltagsgeschichte als Bildergeschichte - lustig, kurios, besonders, vertraut

Mit Friederike Bavendiek
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 11.01. erbeten.
Eintritt: 5,- € pro Kind
Datum: Sa., 10.12.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

"Auf Fotojagd im Syker Vorwerk und umzu"

Mit Dorothee Wunder
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 07.12. erbeten.
Eintritt: 5,- € pro Kind
Datum: So., 04.12.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung "Jo Fischer: In Syke"
Eintritt: frei
Datum: So., 13.11.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Kuratorenführung

durch die Ausstellung "Utopien" mit Nils-Arne Kässens
Eintritt: 2,- € pro Person, Schüler/Studierende und Mitglieder des BBK frei
Datum: Sa., 12.11.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: CASINO UTOPIA

Wir feiern 500 Jahre Utopie und obwohl wir eine andere Welt wohl nötiger denn je haben - die Insel Utopia, das Nirgendwo bleibt unerreichbar. Deswegen unsere Empfehlung und Aufforderung

Besuchen Sie das CASINO UTOPIA in Syke, gesprochen Sieke mit langem "ie" (Siek - niederdeutsch für Quellgrund) und nicht "Süke", weil das im Plattdeutschen Seuche bedeutet.

Wir kennen die Welten des Als Ob aus Beruf, Alltag und Unterhaltung - in Utopia waren wir noch nie. Was ist die Erfindung einer besser Welt für ein Kunstgriff oder ist es gar nur ein Taschenspielertrick? Auch das CASINO UTOPIA hat seine eigenen Gesetze - die wir spielerisch und nur gemeinschaftlich erfahren können.
Das CASINO UTOPIA im Syker Vorwerk ist kein Workshop - ein Gesellschaftsspiel - ein Geben & Nehmen - genauer: eine gemeinschaftliche Erkenntnisform.

Melden Sie sich an & bringen Sie verbindlich mit:
eine leere Glasflasche und optional mindestens entweder etwas zur Bestückung der BAR oder des BUFFETS oder Feuerholz für die SAUNA oder Malbücher oder Badelatschen für den Schosshund des Tausendsassa (Tausendsassa wird in Österreich umgangssprachlich auch Wunderwuzzi oder in der Schweiz Siebesiech, genannt - ja, und Sie könnten auch erfahren wie in Syke ein „Alleskönner“ und „Universalgenie“ - das aber heute, trotz erheblicher Selbstoptimierung, weder die drohenden Probleme lösen noch mit seinen Fähigkeiten in Utopia ankommen kann - - genannt wird ) oder bringen Sie Fotos von ihren nicht gemachten Reisen oder ein bzw. besser "das Problem"!

Um angemessene Garderobe wird gebeten - kommen Sie in einer Berufsbekleidung, einem Rollenoufit, einer Uniform oder kommen Sie deutlich erkennbar als Privatier - denn im CASINO UTOPIA bekommt der Idiot (griechisch: ἰδιώτης (idiotes, der Privatmann)) wieder eine öffentliche Funktion.

Und bedenken Sie: Im CASINO UTOPIA gewinnen die TeilnehmerInnen immer! Die Spielsucht ist im CASINO UTOPIA auch das unersättliche Bedürfnis nach der Konkreten Wahrheit einer anderen Welt. Ob die dann besser ist, müssen wir uns ausmalen, und deswegen wollen wir uns gegenseitig in die Karten schauen: Warum ist die Zukunft schwarz?

Dabei ist das CASINO UTOPIA ein Ort des Handelns und nicht der Kontrolle, denn die implizite Sollbruchstelle einer jeden Utopie, eines Vorhaben auf eine bessere Zukunft ist der Abgleich und die Kontrolle der Vorhaben und Vorstellung mit den Ereignissen.

Es scheint klar zu sein, dass eine Zusammenkunft vor dem Hintergrund des Utopischen Jubiläums - Thomas Morus' Utopia ist 500 geworden - und der Umkreisung des Möglichen und dem Sondieren des Unverfügbaren, nicht nach dem Vergangenen fragen sollte und deswegen werden wir uns wiederholt in die Karten schauen, uns einen Kopf machen, kegeln, backen, die Füße vertreten, erzählen, essen, trinken.

Mit einer Jukebox, Bar, Bibliothek, Keller, Zeitschriftenkiosk, Kino und, und, und

Anmeldung erbeten unter: info@syker-vorwerk.de

Croupier des CASINO UTOPIA ist Jan Holtmann von der noroomgallery.
Dort arbeitet und forscht Jan Holtmann künstlerisch auf dem Gebiet der Präsentations-, Vermittlungs- und Arbeitsformen von Objekt- und Handlungskunst. Seit der Gründung der Galerie ohne Raum/noroomgallery (1997) steht die Frage des Verhältnisses von Kunst und ihrem Medium im Zentrum verschiedener Projekte. Zunehmend wird diese Beziehung durch Verortung oder Kooperation von Kunst in und mit anderen gesellschaftlichen Feldern untersucht: Kurator der artgenda 2002, KunstHasserStammTisch (seit 2006), Leitung des IBA Labor Kunst & Stadtentwicklung (seit 2007), Co-Leitung AiC – Art in Company (2009), Herausgeber der HarbourMass – einer Zeitung in der HafenCity für die HafenCity (2009), Präsident des Kunst & Sportverein – KuS Wilhelmsburg (2010), Direktor des openroom-artisthotel (2011), Fernsehkurator für die Konspirativen Küchenkonzerte bei ZDF-Kultur (2011). Direktor des Größten Hotels der Stadt - eine Stadt besucht sich selbst (2013 /2014).
www.noroomgallery.com

Eintritt: 5,- €, Schüler/Studierende und Mitglieder des BBK frei
Datum: Sa., 12.11.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

"Besuch der lila Katze"

Mit Friederike Bavendiek
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 09.11. erbeten
Eintritt: 5,- € pro Kind
Datum: Mi., 02.11.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers

Megan Burtt (USA)

Hätten John Mayer und Bonnie Raitt in der 60er oder 70er Jahren ein Kind gehabt, würde es so klingen wie Megan Burtt es heutzutage tut.
Die in Denver lebende Sängerin hat die Ozeane durchquert, um menschliche Emotionen zu studieren und sie in Songs zu verwandeln.
Ihr drittes Album „The Bargain“ (2015) ist inspiriert von einer einschneidenden Reise nach Mississippi, bei welcher sie die Wurzeln der amerikanischen Blues-Musik entdeckt hat. Es handelt von Tod, Leben und der persönlichen Entwicklung Burtts. Es repräsentiert den Wandel, den eine Person durchlebt, wenn sie auf den Boden der Tatsachen fällt und herausfinden muss, wie sie sich wieder nach oben kämpfen kann.
Obwohl die Musik eher heiter klingt und den Anschein erweckt, Popmusik zu sein, transportiert sie im Kern das Gefühl von Unsicherheit und Besorgnis. „Ich bin keine wirkliche Pop-Sängerin“ sagt Burtt über sich selbst. „Ich möchte einfach nur Musik machen, die zugänglich und gleichzeitig authentisch ist.“.
Vor einigen Jahren erkrankte die Amerikanerin lebensbedrohlich, doch ihr Glaube an die heilende Kraft der Musik hat ihr geholfen, die Krankheit zu überwinden. „Die Songs handeln vom Kampf wieder gesund zu werden“, so Burtt über „The Bargain“.
Heutzutage tourt Megan Burtt munter durch die USA und Europa, mal mit ihrer Band aus Colorado und mal solo. Als Anerkennung ihrer Arbeit hat sie mittlerweile drei bedeutende Songwriter-Wettbewerbe gewonnen.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: So., 30.10.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Kuratorenführung

durch die Ausstellung "Utopien" mit Nils-Arne Kässens
Eintritt: 2,- € pro Person, Schüler/Studierende und Mitglieder des BBK frei
Datum: Sa., 15.10.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

"Leben auf dem grünen Planeten Utopia"


Mit Dorothee Wunder
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 12.10. erbeten.
Eintritt: 5,- € pro Kind
Datum: Mi., 12.10.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Vortrag Sandra Groll (Designtheoretikerin, Kunsthochschule Kassel):
Unerreichbare Orte – Utopie und Dystopie in Kunst und Gestaltung

 
Die Gesellschaft der Moderne zeichnet sich durch eine besondere Faszination für utopische Programme aus. Während vormoderne Gesellschaftsordnungen das utopische ‚Andernorts’ noch in religiösen, beziehungsweise mythologischen, Erzählungen verorteten, wird der utopische Konjunktiv am Übergang zum 20. Jahrhundert zum Gegenstand realer Entwürfe. Kunst und Gestaltung erkunden gesellschaftliche Utopien dabei auf eine differente, aber zugleich interferierende Weise.

In jüngster Zeit rückt in diesen Beiträgen jedoch verstärkt die diabolische Form der Utopie in den Blick: die Dystopie. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Einheit der Differenz von Utopie und Dystopie in zeitgenössischen Beiträgen der Kunst und des Designs.

Ein Vortrag von Sandra Groll (Designtheorie, Kunsthochschule Kassel) zur Ausstellung "Utopien - Künstlerische Konzepte und Visionen" am Syker Vorwerk.

Eintritt: 5,- €, Schüler/Studierende und Mitglieder des BBK frei
Datum: Mi., 21.09.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: SONGS & WHISPERS
Bobbo Byrnes of The Fallen Star (USA)

Pop und moderne Folkmusik
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Sa., 17.09.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Mit Friederike Bavendiek
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: So., 11.09.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung "Utopien"

Jahresausstellung des BBK Bremen (Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.)
Thematische Gruppenausstellung, die einen Überblick über die aktuellen künstlerischen Positionen in Bremen und Umgebung gibt. Die Ausstellung verlässt zum ersten Mal die Tore der Hansestadt und kommt ins Syker Vorwerk
Eintritt: frei
Datum: So., 21.08.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung

Letzte Möglichkeit, die Ausstellung "Skipping Stones" zu sehen!

Führung mit der Kuratorin Sabrina Meißner.
Eintritt: 2 €
Datum: So., 14.08.16, 17.00 Uhr
Veranstaltung: GartenKultur-Musikfestival

„Django Deluxe“
Sie spielen mit der NDR-Big-Band und Y‘akoto vor großem Publikum, als Trio vor einem illustren Kreis im Hotel Atlantic Kempinski oder sind an der Seite von Hannelore Hoger im TV zu sehen: Die Echo Preistäger Django Deluxe gehören zu den Shootingstars des Gypsy Swings und begeistern mit
Virtuosität auf höchstem Niveau.

Eintritt: frei
Datum: So., 14.08.16, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Kunstaktion
Folke Köbberling: xm2 Schutzzone
Auf Einladung des Syker Vorwerks wird die preisgekrönte und international tätige Künstlerin Folke Köbberling den Skupturengarten des Vorwerks um eine neue, ortsspezifische Skulptur erweitern.

Die Arbeit mit dem Titel "xm2 Schutzzone" entsteht eigens für das Syker Vorwerk und nimmt auf dessen Standort und unmittelbare Nachbarschaft Bezug. Sie spielt mit den Gegensätzen von Innen und Außen, Natur und Kultur, Privat und Öffentlich, Denkmalschutz und ökologischer Effizienz.

Mit von Anwohnern gespendeten, ausrangierten Thermopenfenstern wird ein xm2 großer Kubus im Park des Syker Vorwerks errichtet. Die Anzahl der gespendeten Thermopenfenster definiert die endgültige Größe. Der Kubus schließt eine Grünfläche im Park ein, die sich mit dem Lauf der Zeit verändert und sich selbst überlassen ist. Es entsteht eine grüne Schutzzone gebaut aus Sondermüll: Thermopenfenster bestehen aus einem Glasgemisch, das nicht recycelbar ist und Plastik, einem unnatürlichen und biologisch nicht abbaubarem Material.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 13.08.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"
Gestaltet und baut euren eigenen Raum, so wie ihr ihn euch in eurer Fantasie oder Träumen vorstellt.

Mit Friederike Bavendiek
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: Fr., 12.08.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Open Air-Kino presents: Victoria

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria, eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen - Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz - und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts...

Victoria ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs Sebastian Schipper aus dem Jahr 2015, der aus einer einzigen 140-minütigen Kameraeinstellung besteht. Als offizieller Wettbewerbsbeitrag der 65. Berlinale hatte der Film am 7. Februar 2015 Premiere. Kameramann Sturla Brandth Grøvlen erhielt den Silbernen Bären in der Kategorie Herausragende künstlerische Leistung für die beste Kamera. Beim Deutschen Filmpreis 2015 wurde der Film in sechs Kategorien mit einer „goldenen Lola“ prämiert, u. a. als bester Spielfilm und für die beste Regie.

Der Film startet nach Einbruch der Dunkelheit, Getränke und Snacks werden angeboten. Eigenes Picknick und Decken dürfen mitgebracht werden. Bei Regen findet die Filmvorführung im Syker Vorwerk (Ausstellungshaus) statt.

Eine Kooperation zwischen dem Syker Vorwerk, der Stadt Syke und dem Hansa Kino.
Eintritt: frei
Datum: Mi., 03.08.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: SONGS & WHISPERS
KARUNA CRONIN (AUS) und
MOLLY CONRAD WITH STEPH (USA)

Kaurna Cronin ist zusammen mit seiner Band zur Freude unserer Ohren einen zweiten Monat auf Tour. Der gerade mal 24- jährige Australier Kaurna Cronin hat dieses Jahr seine vierte Tournee in Europa gestartet und hat sein neues Album „Southern Loss“ im Gepäck. Ein Album, welches er zur Hommage an seine Heimat erklärt hat. Es vermittelt ein leicht nostalgisches Gefühl und ist eine Liebeserklärung an Australien. An die Landschaften und Geschichten, weitergegeben von Generation zu Generation.

Geboren und aufgewachsen in Iowa war Molly Conrad lange in das örtliche Theater eingebunden, bevor sie sich schließlich dazu entschied in Nashville ihre Leidenschaft für Gesang und Kompositionen zu verfolgen. Mit über 70 eigenen Songs und ihrem Studioalbum „One-sided“ bereiste Conrad den mittleren Westen. Musikalisch hat sich Conrad puristischem Folk-Pop verschreiben, der vor allem ihre hinreißende Stimme zum Ausdruck bringt und den Fokus auf ihre geistreichen Texte legt.
Nun bereitet sie sich darauf vor, ihre Musik zum ersten Mal über den Ozean zu einem ganz neuen Publikum zu bringen; immer auf der Suche nach neuen Wegen, ihre Gefühle und ihren Humor zum Ausdruck zu bringen.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Sa., 16.07.16, 18.00 Uhr
Veranstaltung: Künstlergespräch und Katalogpräsentation

Anlässlich der Ausstellung "Skipping Stones" spricht die Kuratorin Sabrina Meißner mit den beiteiligten Künstlerinnen über Räume in der Kunst und präsentiert den Katalog zur Ausstellung.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 16.07.16, 17.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung

durch die Ausstellung

"Skipping Stones"

mit der Kuratorin Sabrina Meißner
Eintritt: 2 €
Datum: Fr., 15.07.16, 19.00 Uhr
Veranstaltung: SONGS & WHISPERS - Festival on Tour

Echo Bloom (www.echobloom.com (US)
Ben Riddle (www.benriddle.com) (US)
Hanna Fearns (www.fearns.com) (UK/G)
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: Di., 05.07.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Ich sehe was, was du nicht siehst

Ferienspaßaktion

Zuerst erkunden wir die Ausstellung „Hüpfende Steine“. Anschließend machen wir uns mit Fotokameras auf den Weg: Was finden wir im Keller des Museums oder im Wald? Lassen wir Steine über das Wasser springen? Die Fotografien können anschließend noch bearbeitet werden.

Wer? Für Kinder von 6 bis 15 Jahren
Wann? 10-14 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstrasse 76

Mit Dorothee Wunder

Anmeldung online über den "Ferienspaß"
Eintritt: 5,-
Datum: Mi., 22.06.16, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Galeriekonzert "Skipping Stones"

Das Seubert / Wendt Duo zu Gast im Syker Vorwerk

Die speziell für die Ausstellung entwickelten Kompositionen reflektieren auf vielfälltige Weise die gezeigten Werke der Künstlerinnen Sanaz Azisi, Anna Bart, Hannah Melnik und Lea Kuhl. “Skipping Stones” – so der Titel der Ausstellung wie des Konzertes, behandelt das Thema Räume und befragt es aus verschiedenen Perspektiven: Was schafft Räume in der Musik? Welche Mittel sind erforderlich? Wie kann man diese verändern und wie kann man die Wahrnehmung dafür sensibilisieren?
Eintritt: 10,- / 5,- erm.
Datum: So., 19.06.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung "Skipping Stones"

Räume umgeben und strukturieren beinahe alle Situationen des Lebens. Die Ausstellung „Skipping Stones“ präsentiert den Blick der Künstlerinnen Sanaz Azizi, Anna Bart, Lea Kuhl und Hannah Melnik auf Räume, ihre Lesarten und ihre Machtstrukturen. Das Hinterfragen der Grenzen eines Raumes und dessen strukturierende Elemente reicht aus, um die Wirklichkeit des eigenen alltäglichen Raums ins Wanken zu bringen. Bereits kleine Eingriffe verändern die Bewegungen sowie die Wahrnehmung im und vom Raum.

Kuratorin: Sabrina Meißner
Eintritt: frei
Datum: Sa., 18.06.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Hüpfende Steine beim Kinderkunst-Klub
Entdeckt die neue Ausstellung „Skipping Stones“ und gestaltet anschließend eigene aufklappbare Räume aus Pappe und Papier in Pop-up-Technik.

Mit Dorothee Wunder
In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: Sa., 04.06.16, 17.00 Uhr
Veranstaltung: Jazz Folk Bike Festival
DIKANDA

Die preisgekrönte polnische Gruppe Dikanda, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, ist eine der charismatischsten Livegruppen der Folk-/Weltmusikszene. Basis ihrer Musik ist die Volksmusik Osteuropas, von der eigenen, sehr lebendigen polnischen über die ungarische, serbische, bulgarische, rumänische und jiddische bis hin zur ukrainischen Folklore.
Eintritt: http://jazzfolkbike.de/karten
Datum: So., 22.05.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Kostenlose öffentliche Führung am "Internationalen Museumstag"

durch die Ausstellung

Louis Niebuhr
Einschnitte • Querschnitte

Skulptur – Foto – Fotograttage

mit Dr. Rainer Beßling
Eintritt: frei
Datum: Mi., 18.05.16, 20.00 Uhr
Veranstaltung: SONGS & WHISPERS
Josh Harty (USA)

Der leidenschaftliche „Songschmied“ Josh Harty ist seit seiner Kindheit von Musik umgeben. Schon im Alter von zwölf Jahren nimmt er gemeinsam mit seinem Vater seine ersten beiden Songs auf Kassette auf und verkauft davon sage und schreibe 10.000 Exemplare. Seine einzigartige Mischung aus verschiedenen Americana Sounds macht Josh Harty zu einem Muss für alle, denen traditioneller Country, Blues und Folk noch am Herzen liegt.
Eintritt: frei, um Hutgeld wird gebeten
Datum: So., 08.05.16, 14.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

T-Shirts selber drucken!

An diesem Tag offenes Angebot ohne Anmeldung und kostenlos im Rahmen unseres Familiennachmittags

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 4 bis 12 Jahren
Wann? 14-17.00 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt: frei
Datum: So., 08.05.16, 14.00 Uhr
Veranstaltung: Familiennachmittag

Großes Spiele-Spaß-Spektakel von 14 bis 17 Uhr

KNAX-Klub Hüpfburg (nur bei gutem Wetter)
T-Shirt drucken dem Kinderkunst-Club
Holzturmbau
kleines Hochseil
Spieleaktionen mit dem Oldenburger Spielefanten

Getränke und Kuchen werden angeboten.
Für Mamas gibt es zum Muttertag einen Kaffee gratis!

Bei Regen findet die Veranstaltung im Ausstellungshaus statt.
Eintritt: frei
Datum: So., 24.04.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung

durch die Ausstellung

"Louis Niebuhr Einschnitt • Querschnitt"
Skulptur – Foto – Fotograttage

mit Dr. Rainer Beßling
Eintritt: 2 €
Datum: Fr., 22.04.16, 19.30 Uhr
Veranstaltung: novissima - Musikalische Avantgarde des 20. und 21. Jahrhunderts
Förderpreisverleihung "novissima" 2016


Die Gemeinnützige Stiftung Kreissparkasse Syke übergibt zum siebten Mal den Förderpreis „novissima“, der seit 2010 jährlich im Rahmen der Musikreihe „novissima – Musikalische Avantgarde des 20. und 21. Jahrhunderts“ stattfindet.
Preisträger_innen sind wieder drei der punkthöchsten Teilnehmer_innen des aktuellen niedersächsischen Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ mit einem zeitgenössischen Wettbewerbsbeitrag.

Die Preisträger_innen tragen ihre Wettbewerbsbeiträge im Rahmen der Preisverleihung als Konzert vor.

"novissima" ist eine Kooperation mit der KreisMusikSchule des Landkreises Diepholz .
Eintritt: frei
Datum: So., 17.04.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Louis Niebuhr
Einschnitt • Querschnitt

Skulptur – Foto – Fotograttage


Eintritt: frei
Datum: Sa., 16.04.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Figuren, Formen und andere Gestalten
Auf den Spuren des Bildhauers Louis Niebuhr könnt ihr eure eigenen Fantasiefigur gestalten.
Mit Friederike Bavendiek

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 10 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 08. April erforderlich.
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: Mo., 28.03.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Finissage mit Führung
durch die Ausstellung "Marcks & Mathieu"
mit der teilnehmenden Künstlerin Maria Mathieu und Kurator Nils-Arne Kässens

Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt: 2 €
Datum: Sa., 12.03.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Muster, Formen und Farben
Muster, Formen und Farben. Inspiriert von Marcks und Mathieu stellen wir individuelle Musterstempel her.
Mit Friederike Bavendiek

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 10 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 04. März erforderlich.
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: Mi., 24.02.16, 19.30 Uhr
Veranstaltung: novissima - Musikalische Avantgarde des 20. und 21. Jahrhunderts

frantic percussion ensemble

Neue Musik für Percussion in Solo-, Duo- und Trio-Besetzung. Sie sind fieberhaft auf der Suche nach neuen Grooves, Klängen und Medien, rasend vor Neugier beim Entdecken und Erforschen neuer perkussiver Welten, außer sich vor Spielfreude auf der Straße und auf der Bühne– die sieben Musiker des „frantic percussion ensemble“ aus Lüneburg/Deutschland. Sie sind jung, frech, besitzen Können, Leidenschaft und den herrlichen Charme des Unverbrauchten. Im Vorwerk treten sie zu dritt auf - nicht weniger schlagfertig. Mit dabei ist unter anderem David Gutfleisch, der im Jahr 2010 zu den ersten Gewinnern des Förderpreises novissima im Syker Vorwerk gezählt hat.

"novissima" ist eine Kooperation mit der KreisMusikSchule des Landkreises Diepholz.
Eintritt: 5 €, 3 € für Schüler_innen/Studierende. Unter 18 Jahren Eintritt frei.
Datum: Sa., 13.02.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Menschen und Tiere
Menschen und Tiere bei Marcks und Mathieu: suchen, finden und zauberhaft zu eigenen Bildernverwandeln.
Mit Dorothee Wunder

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 5. Februar erforderlich.
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: Mi., 10.02.16, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung

durch die Ausstellung "Marcks & Mathieu" mit Kurator Nils-Arne Kässens
Eintritt: 2 €
Datum: Mi., 27.01.16, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Ninia LaGrande: ...und ganz, ganz viele Doofe!

Lesung im Rahmen der 4. Syker Literaturwoche mit der Autorin, Moderatorin (seit 2015 "Ninias Fashion Mag" auf RTL) und Slam Poetin aus Hannover. Ninia Binias, wie sie bürgerlich heißt, studierte gemeinsam mit Vorwerk-Kuratorin Nicole Giese, Germanistik und Kunstgeschichte in Göttingen. Ihr erster Roman, erscheinen im August 2014 im Blaulicht Verlag, erzählt Geschichten über das Leben in Großstädten, Partys bei Landeiern, Besuchen bei der Frauenärztin und den Versuch, mit 140 Zentimetern geballter Lebensgröße einfach ganz „normal“ zu sein. (Spoiler: Klappt nicht!)

Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Schüttert und Stadtbibliothek Syke

Eine Veranstaltung vom Förderverein der Stadtbibliothek Syke, Stadt Syke und Syker Vorwerk
gefördert durch den Landschaftsverband Weser-Hunte
Eintritt: 8 €, 5 € für Schüler_innen/Studierende
Datum: So., 24.01.16, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Marcks & Mathieu

Druckgrafik von Gerhard Marcks und Maria Mathieu

Eine Kooperation des Syker Vorwerks und des Gerhard-Marcks-Hauses
Eintritt: frei
Datum: Sa., 23.01.16, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Menschen und Tiere
Menschen und Tiere bei Marcks und Mathieu: suchen, finden und zauberhaft zu eigenen Bildernverwandeln.
Mit Dorothee Wunder

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer? Für Kinder von 7 bis 10 Jahren
Wann? 10-12.30 Uhr
Wo? Syker Vorwerk, Waldstraße 76, Syke

Anmeldung bis 15. Januar erforderlich.
Eintritt: 5 € pro Kind
Datum: So., 03.01.16, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Finissage der Ausstellung "pieces. JEANNO GAUSSI"
mit Kuratorinnen-Gespräch

Das angekündigte Gespräch mit Jeanno Gaussi muss leider ausfallen, da die Künstlerin nicht persönlich anwesend sein kann.

Ersatzweise freuen sich Johanna Adam (Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn) und Nicole Giese vom Syker Vorwerk zu einem Kuratorinnen-Gespräch mit Ihnen.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 12.12.15, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung
durch die Ausstellung
"pieces. JEANNO GAUSSI"
mit Carina Ohloff
Eintritt: 2 €
Datum: Fr., 11.12.15, 17.00 Uhr
Veranstaltung: Syker Flüchtlingscafé
„omnia vincit amor“

zu Gast im Syker Vorwerk

Weihnachtsfeier mit Kunst und Kuchen von 17 bis 21 Uhr

Jeder ist willkommen! Everybody is welcome!

Kontakt:
Mandy Hayen 0152-53704072, Matthias Ambacher 0172-1492733
Sarah Lübker, Flüchtlingssozialarbeiterin, Diakonisches Werk, Herrlichkeit 24, 28857 Syke, 04242-168749, 0176-47371492
Eintritt: frei
Datum: So., 06.12.15, 11.00 Uhr
Veranstaltung: Weihnachtliche Kulturtage der Stadt Syke

Wir sind in diesem Jahr mit dabei und präsentieren euch unseren Kinderkunst-Club "Fledermäuse" mit Mitmachstand auf den Weihnachtlichen Kulturtagen (Rathaus & Kreissparksse Syke).

Ihr findet uns im Foyer der Kreissparkasse Syke.

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 05.12.15, 14.00 Uhr
Veranstaltung: Weihnachtliche Kulturtage der Stadt Syke

Wir sind in diesem Jahr mit dabei und präsentieren euch unseren Kinderkunst-Club "Fledermäuse" mit Mitmachstand auf den Weihnachtlichen Kulturtagen (Rathaus & Kreissparksse Syke).

Ihr findet uns im Foyer der Kreissparkasse Syke.

In Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr.
Eintritt: frei
Datum: So., 29.11.15, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung
durch die Ausstellung
"pieces. JEANNO GAUSSI"
mit Carina Ohloff
Eintritt: 2 €